Einträge über John Wolf Brennan
in den wichtigsten
internationalen Referenzwerken (New Music/Contemporary/Jazz)


Im «PENGUIN GUIDE TO JAZZ» (8th edition, London 2006) von Brian Morton & Richard Cook – sind es insgesamt 16 Einträge:

• unter John Wolf Brennan:

4 x **** für die beiden Solo-Alben “Das Wohlpräparierte Klavier” und “Flügel“, “Momentum 4“ (mit Gene Coleman, Marc Unternährer und Thomas K.J.Mejer) sowie das “HeXtet“ (mit Julie Tippetts, Evan Parker,Chris Cutler u.a. , Vertonungen von E.A.Poe, Seamus Heaney, Shakespeare e.a.)
3 x ***(*) für “Zero Heroes” (mit Peggy Lee & Dylan van der Schyff), Momentum 1 und das “Glockenspiel” London/Weggis
4 x *** für “Moskau-Petuschki/Felix-Szenen” (nach Wenedikt Jerofejew & Robert Walser), Momentum 2 + 3 und “Text, Context, Co-Text & Co-Co-Text” (solopiano)

• unter Pago Libre:

***(*) für “wake up call” und 3 x *** für “phoenix“, “cinémagique“ & “pago libre“ (mit Arkady Shilkloper, Tscho Theissing & Daniele Patumi)

• unter Christy Doran:

**** für “Triangulation” (Trio mit Christy Doran & Patrice Héral)

• unter Robert Dick in der 7th edition (2004):

***(*) für “Aurealis“ (Trio mit Robert Dick & Daniele Patumi)

Im Netguide «ALL MUSIC GUIDE» (allmusic.com, USA) sind unter John Wolf Brennan insgesamt 30 Alben aufgeführt, darunter:

8 x ****(*)  für das erste Solo-Album “The Beauty of Fractals“,  “Das Wohlpräparierte Klavier” (solopiano No.4), das Trio “Entropology” (mit Simon Picard & Eddie Prévost), “Moskau-Petuschki/Felix-Szenen“, die beiden pago libe-Alben “extempora“ und “cinémagique”, das Quintett
“Shooting Stars & Traffic Lights” (mit Alex Cline, John Voirol, Daniele Patumi & Tscho Theissing) sowie das neue Solopiano-Album (No.6) “Pictures in a Gallery” live aus dem Rosengart-Museum Luzern und St.Petersburg/Puschkin

8 x **** für “Flügel“ (solopiano No.5), die Quartette “Momentum”, und “Momentum 3” (mit Bertrand Denzler, Christian Weber & Christian Wolfarth), das Duo “Henceforward” (mit Christy Doran), das Trio “MinuteAge“ (mit Margrit Rieben & Reto Senn) und die drei pago libre-Alben “pago libre”, “wake up call” und “stepping out” (mit Arkady Shilkloper, Tscho Theissing & Daniele Patumi/Georg Breinschmid)

[Stand: April 2007]

back to top of page

 

CH-6353 Weggis